Meine Reise

 

Vita | Matthias Winter

1974

Aufgewachsen in der Oberpfalz

Vita | Matthias Winter
Geboren und aufgewachsen bin ich in der Oberpfalz: die ist ein Geheimtipp, und zwar so geheim, dass viele gar nicht wissen, wo sie liegt. Nahe am ehemaligen Eisernen Vorhang zwischen Bayern und der damaligen CSSR lernte ich als viertes Kind eines Schreiners und einer Hausfrau, dass man für sein Weiterkommen und seine Entwicklung selbst verantwortlich ist. Und: Goldene Wasserhähne geben auch nur Wasser. Lesson Learned: Nützliches findet sich immer und überall. Lesson Learned: Nützliches findet sich immer und überall.
1988

Tu was, sonst geschieht nichts

Vita | Matthias Winter
Tu, was du kannst mit dem, was du hast, wo immer du bist. Diesen Gedanken von F.D. Roosevelt habe ich mir unbewusst zu Herzen genommen Ich war in praktisch allen Vereinen und Vereinigungen meines Heimatdorfes aktiv: Sportverein, Feuerwehr, Landjugend, Ministranten, Musikschule, Kirchenorgel, Chorleitung, Waldverein, … überall brauchts einen, der anschiebt. Ich habe und wurde gerne geschoben. Lesson Learned: Gemeinsam kriegst du immer was hin.
1991

Was du dir vorstellen kannst, das kannst du auch tun

Burg-Leuchtenberg
Mit 16 habe ich bei den Burgfestspielen Leuchtenberg mit dem Theater begonnen. „Du hast eine Idee? Dann setze sie um!“ so der damalige Intendant. Die Phantasie kann alles. Ich habe damals mit meinen Kumpels alles dafür gemacht. Auf der Bühne, hinter der Bühne, rund um die Bühne herum. Gesprochen, gesungen, getanzt, geschraubt, geschrieben, gedruckt, gemalt, gehämmert, gegraben, gefahren, getragen… herrlich! Und das, was wir uns ausdachten, bewegte die Leute. 30.000 pro Jahr. Geil! Lesson Learned: Die Lösung für Aufgaben sind im Kopf längst fertig. Dazu braucht’s Phantasie und einen, der dir vertraut.
1997

Der Kopf bracht Futter

Der Kopf bracht Futter
Ich habe mein Abitur gebaut, ein Lehramtsstudium absolviert, in der Sprechwissenschaft ein Diplom gemacht und im Kulturmanagement einen Master of Arts. Ich habe zertifizierte Weiterbildungen zum Mentalcoach, zum Systemischen Coach und zum Systemischen Aufstellungsleiter gemacht, bin Sprecherzieher DGSS, geprüfter Chorleiter und schreibe gerade an meiner Doktorarbeit zu den Auswirkungen des digitalen Wandels auf die Personalentwicklung. Mein Plan: jedes Jahr eine Weiterbildung. Denn wer glaubt, etwas zu sein, der hat aufgehört, etwas zu werden. Lesson Learned: Neues kann nur durch neues Denken entstehen.
2000

Neue Wege entstehen, indem man sie geht

Neue Wege entstehen, indem man sie geht
Mein Weg: Mit 24 war ich Dozent am Münchner Schauspielstudio; der erste echte Bayer, der an dem „Hochdeutschinstitut“, dem Seminar für Sprechwissenschaft in Halle ein Diplom gemacht hat; mit 26 war ich stellvertretender Schulleiter und Geschäftsführer der Schauspielschule Regensburg (jetzt ADK Bayern); mit 29 war ich Intendant der Burgfestspiele Leuchtenberg und baute sie um zum Landestheater Oberpfalz, hörte mit 39 dort auf und machte mich als Trainer und Coach für Unternehmen selbstständig. Ich habe ein Coachingtool erfunden, das gerade seinen eigenen Weg auf dem Markt geht. Mein eigener ist der vom Kulturunternehmer zum Unternehmenskulturentwickler. Lesson Learned: Beweg’ dich.
2018

Ost und West, Nord und Süd

Vita | Matthias Winter
Ich habe lange darüber nachgedacht, wo ich und wie ich leben möchte. Das Ergebnis lautet: Leipzig. Jung, frei, stolz, stark, grün, revolutionär, klug, innovativ, schnell, chillig, zuhause. Hier also lebe ich und arbeite. Und wenn ich meine Knieprobleme gelöst habe, dann werde ich wieder laufen. Demnächst habe ich auch wieder ein Klavier in meiner Wohnung, die ich mir mit meiner Freundin und unserem Hund teile. Ab und zu mache ich auch mal ein Hörbuch und übe mich in der Kunst der Meditation.

Lieblingsprojekte:

Neben meiner Arbeit als Coach für Unternehmenskultur gehe ich weiteren Leidenschaften nach. Zusammen mit meiner Partnerin habe ich das Projekt „comisch“ ins Leben gerufen. Außerdem habe ich 2017 mein erstes Hörbuch aufgenommen.


Warning: preg_match(): Compilation failed: invalid range in character class at offset 12 in /var/www/web149/htdocs/wp-content/plugins/js_composer/include/classes/shortcodes/vc-basic-grid.php on line 177
5 Ansätze

Unternehmenskultur in 5 Schritten

In der Regel starten wir mit einer Statusanalyse, beginnen dann den Prozess der aktiven Kulturentwicklung, arbeiten dann am Mindset des gesamten Kollegiums und erst dann erarbeiten wir neue Prozesse und Maßnahmen für die Führungskräfte sowie für die interne Kommunikation.